Service-Center Informatik

Terminals

Terminals bieten grafische Arbeitsplätze, durch die man sich auf entfernten Servern anmelden und dort mit Programmen arbeiten kann. Sie erlauben es sowohl, ortsunabhängig auf den selben Servern zu arbeiten, als auch vom selben Terminal aus verschiedene Login-Server zu nutzen. Da auf dem Terminal selbst weder Benutzerdaten gespeichert werden, noch Benutzerprogramme ausgeführt werden, ist man nicht an ein einzelnes Terminal gebunden.

Das SCI betreibt mehrere Terminalräume, von denen aus das Einloggen auf den Anlagen des SCI möglich ist:

Raum: 48/211 48/231 32/411 32/410 36/Bib
Terminals: 20 10 18 10 2
Linux-Login möglich: ja ja ja ja ja

Öffnungszeiten der Terminalräume

Die Terminalräume sind zu folgenden Zeiten geöffnet:

Die Terminalräume sind aufgrund des Corona-bedingt eingeschränkten Betriebs der TUK noch geschlossen, respektive nur für angemeldete Veranstaltungen geöffnet. Nutzen Sie die Remote-Verbindung.
Mo-Fr 08:15 - 22:00 Uhr
Sa, So, Feiertage geschlossen

Gelegentlich werden einzelne Räume für Veranstaltungen reserviert.
Dies wird dann über Aushänge an den betroffenen Terminalräumen bekanntgegeben und auf den SCI-Webseiten unter Hotnews.

Terminal-Typen

Es werden verschiedene Terminal-Generationen eingesetzt:

Terminals CPU/RAM Display Auflösung Farbtiefe
Fujitsu Futro S720 2,2 GHz AMD-G-Series GX-222GC
2 GB MB RAM davon
256 MB für Radeon™ R5E Grafik
24'' TFT-Display 1920x1080 24-Bit
Fujitsu Esprimo Q556 3,2 GHz Intel Core i3-6100T
4 GB MB RAM davon
256 MB füir Intel® HD-Grafik 530
24'' TFT-Display 1920x1080 24-Bit

Notebook-Arbeitsplätze

In einigen Terminal-Räumen (z.B. 48/211 und auch 48/206 und 48/207) sind Displays mit VGA-Eingang, Maus+Tastatur und Stromanschluss zum direkten Anschluss an mitgebrachte Notebooks vorhanden. Dadurch können Sie auf Ihrem privaten Notebook komfortabel arbeiten.

Bitte nutzen Sie dazu aber nur die entsprechend gekennzeichneten Arbeitsplätze.

  • Schließen Sie keine Geräte an Netzwerk-Steckdosen an!
  • Nehmen Sie keine Manipulationen an Terminal-Infrastruktur vor (Monitore umstecken, Stromversorgung trennen, etc.)!

Weitere Informationen