Drucker-Pool

Schwarz-Weiß-Druck

Im Service Center stehen 5 leistungsstarke SW-Laserdrucker der Serie HP Laserjet 4350 und 4250 zur Verfügung.

Alle Drucker sind mit einer Duplexeinheit für beidseitiges Drucken ausgestattet. Der Zugriff auf die Drucker erfolgt über die folgenden Queue-Namen:

Queue (A4 einseitig) scibw
Queue (A4 doppelseitig): scibwd
Standort: 48/226 (SCI-Servicepoint)

Die Laserdrucker stehen (nicht öffentlich zugänglich) im SCI. Die fertigen Ausdrucke werden regelmäßig auf die Tische im Flur vor Raum 48/226 ausgelegt. Bei Druckproblemen kann umgehend im SCI nachgefragt werden - die SCI-Tür steht meistens auf. Fertige Ausdrucke bitte rasch abholen, um Diebstahl und Unordnung zu vermeiden.

Beim Druck von den Windows-Systemen sind bei ein- oder beidseitigem Ausdruck auf die korrekten Einstellungen im Druckdialog zu achten (Einstellung auf "lange Seiten").

Zusätzlich stellt das SCI in einigen Terminalräumen Drucker zur Selbstbedienung zur Verfügung. Die Nutzung ist jedoch nur unter Einhaltung bestimmter Regeln erlaubt.

Farbdruck

Im SCI stehen drei Farbdrucker zur Verfügung:

TypDruckverfahrenmax. PapierformatGerätebeschreibung
2 HP color Laserjet 5550FarblaserA3als PDF
HP Designjet 130 nrTintenstrahlA1als PDF

Das Drucken auf diesen Geräten ist aufgrund der hohen Kosten nur nach persönlicher Rücksprache möglich. Legen Sie dazu bitte die zu druckende Datei als PDF oder PS-Datei in Ihr Home-Directory. Der Druckauftrag wird vom SCI nur nach vorheriger Prüfung ausgeführt.

Höchste Qualität erreichen Sie leider nur, wenn Sie eine PS- oder HPPCL-Datei mit den jeweils vom Hersteller oder Microsoft für Windows vorgesehenen dedizierten Druckertreibern erzeugen. Geben Sie dazu als Druckziel "File" oder "Datei" an und erzeugen Sie so die zu druckende Datei. Fragen Sie gegebenenfalls im SCI nach.

Die Druckkosten richten sich nach Farbverbrauch bzw. Farbintensität der zu druckenden Seiten und werden vom Druckpunktekonto abgebucht.

Foliendruck

Im SCI können nach Rücksprache auch Farb- oder SW-Folien bedruckt werden.

Das Vorgehen erfolgt analog zum oben beschriebenen Farbdruck.